Sonntag, 25. November 2012

Der Schnuffel

Der Schnuffel (Olefactus) ist eine Gattung von Käfern innerhalb der Familie der Nasenkäfer (Nasus scarabeus). 

Ähnlich, wie die artverwandten Marienkäfer (Coccinellidae) ernähren sich die Nasenkäfer auch von Schild- und Blattläusen. Ihr Tagesverbrauch an Kuscheleinheiten ist enorm. Man trifft ihn sehr selten und nur noch vereinzelnd in Mitteleuropa an.



Sonntag, 18. November 2012

Marienkäfer

Und hier die letzten Bilder von ihnen in diesem Jahr...



... frisch eingeflogen in unserem SchmuckLädchen24 

Samstag, 10. November 2012

Zwiebelfleisch mal anders

500 gr.         Rindfleisch
2                  Gemüsezwiebeln
                    Rotwein
                    Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer





Das Rinderfleisch zunächst in ca. 5 mm breite Scheiben und diese dann in ca. 3 cm große Stücke schneiden. 

Danach Bratfett in die Pfanne und das Fleisch scharf anbraten; dann ablöschen. Noch einmal scharf anbraten und mit Rotwein ablöschen. Alles einkochen lassen und mit Wasser ablöschen.


Die Zwiebeln grob zerkleinern und diese in der einen Hälfte der Pfanne mit Margarine kurz schmoren. Wenn es unter dem Fleisch dunkel wird, die Pfanne mit Wasser auffüllen und ca. 40 Minuten köcheln lassen.


 



 
(In der Zwischenzeit können nun Kartoffeln gekocht werden.)



Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Zum Schluss die Soße noch mit Saucenbinder angedicken. 






Die Kartoffeln als Beilage dabei und fertig:



Mittwoch, 7. November 2012

Wasserzeichen mit Corel Photo Paint



Ein einfaches Wasserzeichen 
unter Corel Photo Paint zu erstellen ist relativ einfach.

Zunächst öffnest du das Bild, wo dein Schriftzug erscheinen soll.
Das Hilfmittel Text 
wird angeklickt und folgende Optionen ausgewählt:


Schriftart: Copper Black
Farbe: schwarz
Schriftgröße: (bei mir) 24 Pkt.

Als nächstes wird das Andockfenster „Objekte“ über Strg + F7 geöffnet.
(Oder über den Pfad -> Fenster / Andockfenster / Objekte)

Im Pulldownmenü die Einstellung von Normal 


auf [Hartes Licht]
und die Transparenz auf 30 % ändern.

So schaut es dann aus:


An dieser Stelle kann man die Transparenz noch heller, bzw. dunkler einstellen und den Schriftzug an eine beliebige Stelle verschieben.








 

Eine elegantere Lösung schaut so aus:

Unter Corel Draw erstellt man einen Schriftzug. Dieser wird noch zweimal kopiert. Der hinterste Text wird mit der Farbe schwarz hinterlegt, der zweite mit 50% Grau, der vordere in Weiß.










Die Texte werden leicht verschoben, sodass ein dreidimensionaler Effekt entsteht. Mit dem Cursor wird diese Gruppe markiert und mit Strg + C in den Zwischenspeicher verschoben.











Unter Corel Photo Paint wird nun das Bild geöffnet, welches mit dem Wasserzeichen hinterlegt werden soll. Über Strg + V wird der Text in das Foto eingebunden. Das Fenster „Bitmap neu aufbauen…“ einfach mit OK bestätigen.

Als nächstes wird das Andockfenster „Objekte“ über Strg + F7 geöffnet.
(Oder über den Pfad -> Fenster / Andockfenster / Objekte)

Im Pulldownmenü die Einstellung von Normal 
auf [Hartes Licht]
und die Transparenz auf 30 % ändern.











Den Dialog im Menü „Effekte / Füllmuster / Plastik“ öffnen und  folgende Werte eintragen:












Glanzlicht: 0
Tiefe: 5
Glättung: 10
Lichtrichtung: 325


Das Wasserzeichen ist fertig und kann an die gewünschte Stelle geschoben werden. 








Donnerstag, 1. November 2012

Buchteln aus dem Backautomaten


370 gr.        Weizenmehl
50 gr.          Zucker
70 gr.          Butter
1 P.             Trockenhefe
1 gestr.       TL Salz
190 ml.       lauwarme Milch
2                  Eigelbe 

Mehl, Zucker, Salz und Trockenhefe  in den Backautomaten geben und vermischen. Dann die lauwarme Milch, Eigelbe und Butter zugeben und auf der Stufe „Kneten“ verkneten lassen.


Der fertige Teig wird aus dem Backautomaten genommen und zu einer Rolle geformt. Aus dieser macht man dann 10 gleichgroße Teile...
 





...die dann zu Kugeln geformt werden.








Wer mag, kann die Teigstücke zu kleinen Scheiben flach drücken und mit Marmelade oder Pflaumenmus füllen.







Den Teig zieht man an zwei Enden lang und klappt diese dann über der Füllung zusammen.







Das Ganze dann noch einmal von der anderen Seite, um die Buchtel zu schließen.  







Die Knethaken für den Backvorgang herausnehmen. Die Halterungen der Knethaken sollte man mit Margarine einfetten.
Die Buchteln dann mit der verschlossenen Seite nach unten in die Form und von oben mit Butter bestreichen. 




Dann ab in den Ofen und auf der Stufe "Backen" 50 Min. ausbacken.

 





Etwas groß, aber lecker...