Sonntag, 26. November 2017

Dunkles Gesundheitsbrot

Dunkles Gesundheitsbrot mit Hafer, Leinsamen und Sesam300 gr.        Dinkelvollkornmehl
50 gr.          Dinkelmehl 630
500 ml        Buttermilch 
150 gr.        Rübensirup 
1P.               Frischhefe
200 gr.        Roggenschrot, (grob gemahlen)
200 gr.        Dinkelschrot, (grob gemahlen)
100 gr.        Haferflocken
50 gr.          Leinsamen (geschrotet)
1 TL           Salz
2 EL           Sesam
1 EL           Backmalz

(Die Menge ist für ein großes Kastenbrot.)

Beim Rübensirup sollte man aufpassen, welchen man kauft. Es gibt auf dem Markt ein Produkt welches in Glas abgepackt ist und zum größten Teil aus Zuckersirup besteht. Das sollte man für dieses Brot nicht nehmen. Ich bevorzuges den Rübensirup, welcher in einer Art Pappdose mit 450 gr. Inhalt verkauft wird (also in meinem Rezept exakt ein drittel der Menge aus der Verpackung). 
 
Aus den Mehlen, Buttermilch, Rübensirup und der Frischhefe wird ein Ansatz angerührt, der für ca. 40 Minuten bei ca. 40°C mit einem Geschirrtuch abgedeckt in den Ofen gestellt wird.

 
In der Zwischenzeit werden alle anderen Zutaten abgewogen und in einer Schüssel vermischt. 
 
Nach der Zeit kommen der Teigansatz und die vermischten Zutaten in eine Rührschüssel. 
Die Zutaten werden dann verknetet. (In der Küchenmaschine für ca. 5 Min. auf Stufe 3
 
Diese etwas weichere Teigmasse dann in die Kastenform füllen und glatt streichen.

Dann noch einmal bei ca. 40°C für ca. 30 Minuten in den Ofen. Der Teig vergrößert sich beim Gehen um etwa einem Viertel. 
 
Danach den Ofen auf 130°C ohne Umluft einstellen und das Brot 45 Minuten backen. 
 
Dann das Brot mit Alufolie abdecken und für 2 weitere Std. backen.

Nach dem Auskühlen habe ich das Brot in Alufolie verpackt, damit es eine weiche Kruste bekommt und länger frisch bleibt.


Gesundheitsaspekte 
(die Mengen in dem Brot reichen für den Tagesbedarf natürlich nicht aus, ich fand die Info trotz alledem sehr interessant)

Vollkornmehle und geschrotetes Mehl
- haben einen hohen Anteil an Ballaststoffen

Haferflocken
- Biotin ist gut für Haut, Haare und Nerven
- B6 (ist beteiligt bei der Hämoglobinbildung, sowie der Produktion von Seretonin
- ferner enthält es noch Eisen und Magnesium
- und enthält das Antioxydanz "Polyfunol Afenatrine"   

Sesam
- essentielle Aminosäuren für Haut, Haare und Knochen
- 6,5 mal soviel Calcium, wie in Milch
- Antioxydanzen 
- Vitamin E, B1, B2, B3, A

Leinsamen
- hat den höchsten Anteil an Omega-3-Fettsäuren
- sehr hoher Anteil von Lingnane (wird bei der Krebsprävention eingesetzt)

 


Tipp: Nachdem das Brot im Ofen ist, sollte man die Arbeitsgeräte, an denen der Teig noch klebt, umgehend mit heißem Spülwasser und Küchenpapier reinigen. Im noch weichen Zustand ist der Teig einfach zu entfernen. Das Küchenpapier nehme ich, da dieser Teig extrem klebt und die Reste aus einem Tuch schwer zu entfernen sind.

 

Sonntag, 12. November 2017

Frankfurter Torte

Frankfurter Torte(Rezept für eine 18cm Springform)
BODEN
125 gr.      Butter
125 gr.      Zucker
1/2 P.        Vanilinzucker
1 Prise    Salz
                Zitrone
3               Eier
100 gr.     Dinkelmehl
25 gr.       Maisstärke
2 TL         Backpulver

FÜLLUNG
400 ml     Milch
1 P.          Vanillepuddingpulver
2 EL        Zucker
1 Prise    Salz 
250 gr.    Butter
50 gr.      Puderzucker 
200 gr.    Marmelade

GARNITUR
100 gr.    Krokant 
6             kandierte Kirschen (kann man, muss man aber nicht)
 
VORBEREITUNGEN
1. Pudding kochen

Frankfurter Torte1.1 Puddingpulver, Zucker und Salz vermischen und mit etwas Milch vermischen

1.2 Die restliche Milch aufkochen und den Pudding kochen

1.3 Den fertigen Pudding mit einer Folie abdecken, damit er keine Haut bildet und ihn auskühlen lassen.  


2. Boden backen

Frankfurter Torte2.1 Butter schaumig rühren und Zucker, Vanillinzucker und Salz nach und nach unterrühren.





Frankfurter Torte2.2 Die Eier mit einem Spritzer Zitrone aufschlagen und verrühren, diese dann langsam nach und nach unter die Masse rühren. (Tipp: nachdem ca. die Hälfte der Eier untergerührt sind, 2 EL vom Mehl zugeben und die Eier weiter unterrühren) 

2.3 Mehl mit Stärke und Backpulver sieben und alles löffelweise unterrühren.

2.4 Den Teig in die Springform füllen und bei 180°C Umluft ca. 50 Min. backen. 

Frankfurter Torte2.5 Den Boden aus der Springform nehmen und auskühlen lassen





3. Füllung herstellen
Frankfurter Torte3.1. Butter schaumig schlagen und den Puderzucker unterrühren. 

3.2 Den ausgekühlten Pudding löffelweise unterrühren. Hierbei lieber langsam arbeiten, damit die Buttercreme nicht gerinnt. Butter UND Pudding müssen Zimmertemperatur haben. (Tipp: Sollte die Creme gerinnen, etwas flüssiges Koksfett unterrühren)

FERTIGSTELLUNG
4.1. Den oberen, gewölbten Bereich des Boden abtrennen (und in der Familie verteilen).

Frankfurter Torte
Danach den jetzt geraden Boden in drei gleichmäßige Scheiben schneiden.




Frankfurter Torte4.2  Eine Plastiktüte mit Marmelade befüllen, an einer Spitze ein Stück abschneiden und damit auf den unteren und mittleren Böden einen Ring spritzen.




Frankfurter Torte4.3  Den unteren Boden in die Springform legen, Buttercreme in eine Spritztüte füllen und den Boden damit ausfüllen. Dieses mit dem mittleren Boden wiederholen.





Frankfurter Torte4.4  Den unteren Boden in die Springform legen, Buttercreme in eine Spritztüte füllen und den Boden damit ausfüllen. Das Ganze mit dem mittleren Boden wiederholen.




Frankfurter Torte4.5  Den oberen Boden nur auflegen, Buttercreme aufspritzen und mit einer Palette die Creme über den Springformrand abziehen.





Frankfurter Torte4.6  Mit einem Messer am Springformrand endlang ziehen, damit sich die Buttercreme vom Rand löst und diesen dann öffnen und abnehmen. Mit der Spritztüte die Creme an den Rand spritzen und mit der Palette glatt streichen.



Frankfurter Torte4.7  Mit einer Palette und einem Messer den Kuchen auf ein Gitter stellen.






Frankfurter Torte4.8  Den Kuchen mit dem Gitter auf ein Backblech 







Frankfurter Tortestellen und mit Krokant belegen. (Heruntergefallener Krokant kann so besser aufgefangen und weiter verarbeitet werden.)






Frankfurter Torte 4.9  Damit die Garnierung besser hält, mit einem kleinen Löffel krokantfreie Stellen in die Creme drücken. Mit dem Spritzbeutel und 10mm Sterntülle Rosetten aufsetzen. Zum Schluss kann man diese noch ausgarnieren. (Eigentlich mit kandierten Kirschen... es geht aber auch mit halben Cranberrys ;-)




Frankfurter Torte

Sonntag, 1. Oktober 2017

Pfannkuchen - Eierkuchen - Pannenkoeken

Rezept für Pfannkuchen - Eierkuchen - Pannenkoeken250 gr.      Dinkelmehl
500 ml      Milch
3               Eier
1/2 TL      Salz
(Rezept für ca. 7 Pfannkuchen)

 



1. Dinkelmehl sieben

2. Milch, Eier und Salz zugeben und mit dem Schneebesen glatt rühren

3. die Masse in einer heißen Pfanne mit Öl von beiden Seiten braten
Pfannkuchen - Eierkuchen - Pannenkoeken gebratenPfannkuchen - Eierkuchen - Pannenkoeken in der Pfanne






 
4. man kann den Pfannkuchen auch mit verschieden Zutaten vor dem Braten belegen (z.B. mit Äpfeln, Blaubeeren oder gegartem Gemüse)
Einfach nur gebraten schmeckt er auch mit Apfelmus, Marmelade oder Ahornsirup.


Pfannkuchen - Eierkuchen - Pannenkoeken angerichtet

Sonntag, 24. September 2017

Apfel-Karamel-Kuchen

Apfel-Karamel-Kuchen mit Sahne200 gr.      Butter
200 gr.      Zucker
3               Eier
200 gr.      Dinkelmehl
1/2 TL       Backpulver
1 Priese   Salz 
600 gr.      Äpfel

80 gr.      Zucker
160 ml.     Sahne 
(Rezept für 24cm Springform)

Apfel-Karamel-Kuchen Teig1. 200 gr. Butter und 200 gr. Zucker schaumig schlagen und 3 Eier nach und nach zugeben, bis eine schaumige Creme entstanden ist.

2. 200 gr. Mehl und 1/2 TL Backpulver sieben und hinzugeben. Den Teig dann in eine Springform geben.

Apfel-Karamel-Kuchen mit Äpfeln belegt3. Äpfel nicht schälen, sondern nur entkernen, in Streifen schneiden und auf dem Rührteig verteilen.




Apfel-Karamel-Kuchen mit Karamelsauce

4. 80 gr. Zucker schmelzen und karamelisieren lassen. Mit Sahne ablöschen und den Guss über den Kuchen verteilen.






5. Diesen dann bei 200°C Umluft 45 Min. backen.
Ich habe das Rezept halbiert und in einer 18cm Springform bei 200°C nur 35 Min. gebacken.


Apfel-Karamel-Kuchen

Sonntag, 11. Juni 2017

Pizzabrötchen, wie vom Italiener

Pizzabrötchen500 gr.      Dinkelmehl
                       (es geht auch mit Weizenmehl)
300 ml      Wasser
1/2 P.        Trockenhefe
1 TL          Zucker
10 gr.        Salz 
30 gr.        Olivenöl






Pizzabrötchen - Teig1. Das Mehl sieben und mit den anderen Zutaten zu einem Teig verkneten






Pizzabrötchen - Teigruhe2. Den Teig für 2 Stunden zugedeckt an die Seite stellen
    die Schüssel mit Folie verschließen





 
3. Auf den Teig etwas Mehl streuen, und aus der Schüssel nehmen. Danach diesen in 24 kleine Stücke teilen und in runde Brötchen formen.
Pizzabrötchen - Teig teilen
Pizzabrötchen - runde Brötchen formen






 

Pizzabrötchen - runde Brötchen auf Blech4. Die Pizzabrötchen auf einem Blech verteilen und bei 200°C Unterhitze ca. 10-12 Min. backen

Deas Brötchen sollte von unten braun sein.






Pizzabrötchen - ausgebacken

Dienstag, 18. April 2017

Sauce Hollandaise

4               Eigelbe
150 gr.      Butter
1 EL          Weißwein
1 Spritzer Zitrone
Salz, weißer Pfeffer







Die Butter erwärmen (ich nehme die Mikrowelle, ca. 50 sec.)






Dann den Schaum mit einem großen Löffel abschöpfen.







Nun gehts zur Sache... Eigelbe, Wein und Zitrone im Wasserbad mit dem Schneebesen zu einer schaumigen Masse schlagen. 




Sobald die Masse bis zur Rose abgezogen ist, wird  die Butter nach und nach untergerührt.
(bis zur Rose abziehen ist, wenn einem Löffel durch  die Sauce zieht und beim Blasen auf den Löffel eine Rosen zu erkennen ist)
Die Molke (das ist der kleine milchige Rest in der Butter) bleibt in der Schale.

Mit Salz und weißen Pfeffer würzen und z.B. mit Spargel und Schnitzel servieren...