Sonntag, 10. Juni 2012

Amarettini



300 gr. gemahlene Mandeln
150 gr. Puderzucker
3 Eier (Eiweiß)
1EL Amarettolikör
3 Tropfen Bittermandelaroma





Vorbereitungen:
Den Backofen auf 150 °C vorheizen. Zum Aufspritzen der Tupfer habe ich mir aus einem Gefrierbeutel eine Spritztüte gemacht. Einfach in der unteren Ecke ein kleines Loch hineinschneiden und fertig.



Zubereitung:
Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Mixer zu Eischnee schlagen. Wenn es anfängt fest zu werden, mit einem Löffel nach und nach den Puderzucker zugegeben. Nun solange schlagen, bis der Schnee eine feste Konsistenz hat. (Das heißt, wenn man den Schneebesen aus der Masse zieht, bleibt der Eisschnee stehen.)
- 3 Tropfen Bittermandelaroma und 1 EL Amerettolikör wird mit der Masse kurz vermixt
- nun die gemahlenen Mandeln mit in den Topf und mit einem Esslöffel vorsichtig unterheben


Backen:
Die Amarettini-Masse wird in den vorbereiteten Beutel gegeben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gespritzt. (Es werden mind. zwei Bleche voll)




- 15 Min. bei 150 °C
- nach den 15 Min. den Ofen ausschalten
- nach weiteren 10 Min., bzw. wenn die Amarettinis braun werden, den Ofen halb öffnen, damit nur getrocknet wird
- nach weiteren 10 Min. die Bleche aus dem Ofen nehmen und die Amarettinis auf dem Blech auskühlen lassen



(Aus den übrig gebliebenen Eigelb kann man z.B. Eierlikör machen...)

Keine Kommentare:

Kommentar posten