Montag, 1. April 2013

Brüsseler Waffel (Rezept aus der Konditorei)

8                   Eier
250 ml.         Milch
190 gr.         Mehl
125 gr.         Margarine
2,5 gr.          Salz
je 5 Tropfen Vanille und Zitronenessenz
Puderzucker

Das Rezept reicht aus für ca. 11 Waffeln. 

Die 8 Eier werden getrennt und aus dem Eigelb, Milch, Mehl, Zitrone und Vanille ein glatter Teig verarbeitet. Danach die verflüssigte Margarine langsam mit dem Teig verrühren.



Dann das Eiweiß zu einem steifen Eischnee schlagen und vorsichtig unter den Teig rühren. 




Im Waffeleisen werden die Waffeln goldbraun ausgebacken und nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestreut.






Info / Tipps: die Brüsseler Waffel wird normalerweise in einem eckigen Waffeleisen gebacken. Es geht aber auch in dem runden Waffeleisen mit den Herzformen.

Bei der Verarbeitung der Waffel wird auf Zucker im Teig verzichtet, da die Waffeln sonst am Waffeleisen kleben bleiben könnten. (Mit Stevia kann man den Teig etwas süßen.) 

Der Eischnee dient in diesem Rezept als Triebmittelersatz. Deshalb muss auch kein Backpulver dem Teig beigegeben werden.


Mit Erdbeeren und Sahne schmecken die Waffeln echt Klasse :-)


Keine Kommentare:

Kommentar posten