Sonntag, 24. Juni 2018

Kohlrouladen

Kohlrouladen1                Weißkohl
1500 gr.    Gehacktes
2                Zwiebeln 
3 TL          Senf
                  Petersilie, Salz, Pfeffer, 
                  Chilli, Paprika


 



Weißkohl für Kohlrouladen
Blanchierter Weißkohl für Kohlrouladen1. Blätter vom Weißkohl entfernen, mit Wasser abspülen und in kochendem Wasser blanchieren. 



(für ca. 3 Minuten im kochendem Wasser lassen und dann in kaltem Wasser abschrecken. Ich habe kaltes Wasser in die Spüle eingelassen.) 
 
Gewürzansatz für Kohlrouladen2. Zwiebeln in Würfel schneiden, Petersilie hacken und mit Senf, Gewürzen und Paniermehl verühren. (Die Masse sollte breiig sein)





Füllung für Kohlrouladen3. Gehacktes unterrühren und kurz an die Seite stellen







Gefüllte Kohlrouladen4. Die Masse auf einem Weißkohlblatt verteilen und mit einem zweiten Blatt einwickeln. (Man kann auch mehrere Blätter nehmen.) 





Geschnürte und gefüllte Kohlrouladen5. Verschnürt werden die Blätter mit Zwirn.







6. Die Kohlrouladen werden in einem Bräter von zwei Seiten angebraten. Mit Wasser den Bratensatz lösen und die Rouladen mit der Flüssigkeit in einem anderen Topf an die Seite stellen. ...weiter braten




7. Nach dem Braten kommen alle Rouladen wieder in den Topf, werden mit Wasser (oder Brühe) angegossen und gegart.

Sauce für Kohlrouladen8. Die Sauce wird aus der Flüssigkeit gezogen, indem sie durch ein Sieb gegossen und mit Mehlbutter angedickt wird. Würzen mit Salz und Pfeffer.




 



Kohlroulade





 

Keine Kommentare:

Kommentar posten