Samstag, 23. November 2013

Plätzchen - Mini Heidesand

150 gr.        Zucker
300 gr.        Margarine
450 gr.        Mehl (Typ 405)
1 P.             Vanillin-Zucker
1                 Ei
1 gestr. TL Backpulver
1 Prise       Salz
100 gr.        brauner Zucker  
                    



Diese Plätzchensorte eignet sich auch wunderbar, um die Teigreste nach dem Ausstechen von Mürbeteigplätzchen weiter zu verarbeiten. 

Die Plätzchensorte Heidesand ist normalerweise so ca. 5-7 cm im Durchmesser. Da ich aber lieber kleine Plätzchen mag, habe ich sie einfach kleiner gemacht ;-)
   
Die Zutaten werden in einer Schüssel mit Mixer verknetet. Danach wird der Teig für ca. 30 Minuten an die Seite gestellt. Zunächst wird aus ihm eine dicke Rolle geformt, die dann in Zucker weiter gerollt wird. Die fertige Rolle sollte einen Durchmesser von ca. 2 - 3 cm haben. (Ich habe braunen Zucker genommen. Man kann auch weißen Zucker nehmen.)


Nun werden mit einem scharfen Messer 5 mm breite Scheiben von der Rolle abgeschnitten und auf ein Backblech gelegt. 
 







Bei 150°C und Umluft werden die Plätzchen für ca. 10 Minuten goldgelb gebacken.



Keine Kommentare:

Kommentar posten