Montag, 20. Juni 2011

Auslagerungsdatei optimieren...

Dieses lohnt sich erst, wenn man eine zweite schnelle Festplatte eingebaut hat und diese dann partitioniert. Die erste Partition sollte eine kleine sein (meine hat 20 GB) worauf dann die Auslagerungsdatei, wie folgt verlegt wird:

[Start] – Suchfeld: systempropertiesadvanced
[Erweitert] , Leistung/Visuelle Effekte [Einstellungen…]
[Erweitert],
Virtueller Arbeitsspeicher [Ändern…]


Ab 8 GB RAM-Speicher kann man sich dann Gedanken darüber machen, ob man die Auslagerungsdatei ganz ausschaltet. ZZ. dürften die aktuellen Programme damit klar kommen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten