Mittwoch, 29. Juni 2011

Heute wollen wir alle mal rumkugeln...

... und nun das Rezept:

1 dunkler Wienerboden (wenn man Zeit hat, kann man ihn auch selber backen)

40 ml Rum
1/2 Flasche Rumaroma
100 gr. Marzipan
160 gr. Butter
200 gr. Kuvertüre



Das Marzipan wird in kleine Stücke gerissen und mit Rum und Rumaroma vermixt, bis es ein Brei ist.
Die Butter wird mit dem Mixer in diese Masse eingerührt, sodass eine Creme entsteht.
Nun muss die Kuvertüre in einem Wasserbad aufgelöst werden. Dabei aufpassen, dass sie nicht zu heiß wird. (Lieber mal etwas mehr umrühren)
Die flüssige Kuvertüre muss nach und nach mit der Buttercreme vermixt werden.
Vom Wienerboden gibt man erst einmal nur die Hälfte in den Topf. Am Besten vermischt man das Ganze mit einem Esslöffel. Dann den restlichen Boden hineingebröselt und vermengen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
Hieraus werden nun Bälle geformt, welche in Schokostreuseln gewälzt werden.
Die Größe kannst du selber bestimmen. Ich habe sie so ca. mit einem Durchmesser von 4 cm gemacht.

 Dabei entstanden 14 Rumkugeln.

Keine Kommentare:

Kommentar posten